MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
08.09.2013 um 16:41 Uhr

Brav zurückgekämpft - Kefermarkter ergattern Punkt in der Fremde!



Union Bad Kreuzen – Union Kefermarkt

Die Kefermarkter Kicker mussten am Samstag in Bad Kreuzen ohne Defensivstrategen Jiri Peroutka auskommen. Lautstarke Unterstützung erhielten unsere Kicker wieder von den zahlreichen Fans, die der Einladung der Spieler gefolgt waren und mit dem Fanbus anreisten. Danke an die Spieler für die Kostenübernahme! Den ersten Treffer im Spiel bejubelten auch die Gäste aus Kefermarkt: Nach einer tollen Vorarbeit von Dominik Kerschbaummaier drückte Stürmer Radim Pouzar das Runde aus kurzer Distanz ohne Probleme ins Eckige. Danach fand Daniel Hofreiter 2 sehr gute Torchancen vor, doch ein Tor wollte leider nicht gelingen. Vor allem über die linke Seite waren die Kefermarkter brandgefährlich, Dominik Kerschbaummeier war wie eine Rakete unterwegs! Auf der anderen Seite nutzten die Heimischen aus Bad Kreuzen zwei Abwehrfehler eiskalt aus und gingen etwas glücklich mit 2:1 in die Pause. Nach Seitenwechsel hatte die Konvalina-Elf gleich die Möglichkeit auf den Ausgleich, doch Daniel Hofreiter scheiterte wieder nur um Millimeter. Leider wurde das Spiel mit Fortdauer immer härter. Schiedsrichter Lamplmaier wirkte teilweise überfordert und traf einige falsche Entscheidungen. Trotzdem waren es die Kefermarkter, die in der zweiten Hälfte mehr vom Spiel hatten. So war es in der 68. Minute Daniel Hofreiter, der alleine auf das gegnerische Tor zulief. Aus 16 Metern vollendete der Stürmer mit einem Traumschuss ins linke Kreuzeck zum 2:2 Ausgleich. Man hatte das Gefühl, dass die Kefermarkter noch den Sieg schaffen könnten. Doch in der 88. Minute hatte Schiedsrichter Lamplmaier eine andere Idee und wertete einen völlig normalen Zweikampf im Strafraum als Elfmeter-Foul. Eine unglaubliche Fehlentscheidung des  Schiedsrichters! Nicht genug, zückte der Schieri wegen Foulspiels die Ampelkarte für Johannes Miesenberger, gelb-rot. Dieser war beim Zweikampf aber gar nicht beteiligt. Schlussendlich trat Bad Kreuzens Torjäger Jirku an, doch der Stürmer vergab zum Glück kläglich! Jubel im Kefermarkter Fansektor! Die Ereignisse überschlugen sich nun, nur Minuten später flog ein weiterer Spieler vom Platz, diesmal erwischte es den heißblütigen Karel Kukla, der mit einer Tätlichkeit an Dominik Hochedlinger seine Fairness bewies. Die turbulente Schlussphase brachte dann keine Tore mehr. 2:2 Punkteteilung, ein verdienter und harterkämpfter Punktgewinn für Kefermarkt! Toll gekämpft Jungs! Die Reserve konnte an die guten Leistungen der letzten Spiele nicht anschließen. Auch aufgrund einiger Ausfälle erwies sich der Spielaufbau sehr schwierig, und es wurden zu wenige Chancen produziert. Eine tolle Sache im Spiel war allerdings die Einwechslung von Peter „Turbo“ Freudenthaler! Der routinierte Spieler wurde von den Fans frenetisch bejubelt! Mit der Rückkehr hatte man nicht gerechnet, freut aber im Verein alle!


Kampfmannschaft 2:2 (2:1)
Torschützen: Radim Pouzar, Daniel Hofreiter

Reserve 3:0 (1:0)

 



Harte Zweikämpfe im Minutentakt: Beide Teams schenkten sich nichts!

 


Das COMEBACK des Jahres?! Peter "Turbo" Freudenthaler ist zurück auf dem Rasen!


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.