Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
07.10.2013 um 07:53 Uhr

Punkteteilung in Schönau



Union Schönau – Union Kefermarkt

In der 8. Runde trafen die Kefermarkter auswärts auf die Elf aus Schönau. Die Gastgeber erlebten nach dem Trainerwechsel einen Aufwärtsschwung und holten aus den letzten 3 Spielen 7 Punkte. Trotzdem war es zu Beginn die Mannschaft von Jaro Konvalina, die wie aus der Pistole geschossen ins Spiel startete. So hätten die Gäste aus Kefermarkt bereits nach 5 Minuten mit 3 Toren führen müssen, doch Radim Pouzar und seine Kollegen vermochten den Ball leider nicht im Tor unterzubringen. In der 27. Minute folgte eine entscheidende Szene: Schönaus Schlussmann Fragner legte Daniel Gruber im Strafraum unsanft, folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß und rote Karte für den Torhüter. Kefermarkts Kapitän Michi Grabner versenkte den Elfer eiskalt und feierte mit „Baby-Jubel“ seinen Treffer. Der Führungstreffer war gleichzeitig die Wende des Spielgeschehens. Unbeeindruckt vom Ausschluss agierten die Schönauer nun frecher nach vorne und konnten die numerische Überlegenheit der Gäste gut unterbinden. Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich den Fans ein ähnliches Bild. Die Schönauer kämpften wie die Löwen und wuchsen mit 10 Mann über sich hinaus. In der 60. Minute köpfte Schönaus Ebner zum Ausgleich ein. Die Elf von Jaro Konvalina konnte das Überzahlspiel leider nicht für sich ausnutzen, die Kefermarkter fanden trotz einem Mann mehr in der zweiten Halbzeit zu wenige hochkarätige Torchancen vor. Nach 93 Minuten beendete der Spielleiter das Geschehen. Für die Kefermarkter ist das Unentschieden in Summe in Schönau sicher zu wenig, die Konvalina-Elf bleibt aber auch in der 8. Runde als einzige Mannschaft der 1. NO noch ungeschlagen.

Die 1b rund um Coach Peter Leonhardsberger trat in Schönau mit einigen neuen Gesichtern im Kader auf. Andi Krah, Andi Grabner und auch Markus Gangl halfen aus und schnürten sich die Fußballschuhe. Und die Reserve spielte beherzt auf und konnte der Schönauer-Elf gut Paroli bieten. Dominic Krempl verwertete einen Freistoß zur 0:1 Pausenführung. Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber auf und erzielten den Ausgleich, doch die Kefermarkt kämpften beherzt weiter und erreichten schlussendlich ein verdientes Unentschieden. Tolle Leistung!

Kampfmannschaft 1:1 (0:1)
Torschütze: Michael Grabner (Elfer)

Reserve 1:1 (0:1)
Torschütze: Dominic Krempl




Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.