Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
20.10.2013 um 08:49 Uhr

Historischer Derbysieg: Kefermarkt schießt Neumarkt mit 0:7 vom Platz



Union Neumarkt – Union Kefermarkt

Die Vorzeichen vor dem Klassiker in Neumarkt waren laut Tabellenstand eindeutig, jedoch kann ein Derby immer für Überraschungen sorgen. Die Mannschaft von Coach Jaro Konvalina übernahm von Beginn an das Zepter und erspielte sich Chance um Chance.  In Minute 13 folgte der erste Torjubel, nach toller Vorarbeit von Radium Pouzar drückte Daniel Gruber das runde Leder aus kurzer Distanz in die Maschen. Nur wenig später in der 31. Minute war Dominik Kerschbaummaier zur Stelle, der Flügelflitzer verwandelte eine wiederum tolle Vorlage von Radium Pouzar mit seinem rechten Schlapfen zum 0:2. Kefermarkt blieb weiter am Drücker und erhöhte kurz vor der Halbzeitpause auf 0:3. Daniel Gruber vollendete vortrefflich einen tollen Stanglpaß von Dominik Kerschbaummaier. Ob der grandiosen Vorstellung gab es bereits zur Halbzeitpause „standig ovations“von den Fans. Auch in der zweiten Halbzeit rollte der Kefermarkter Zug gnadenlos weiter. Kapitän Michi Grabner nahm sich aus 18 Metern ein Herz und zog volley ab, der Traumschuss landete tollkühn im Gehäuse, 0:4. Nach diesem Gegentreffer war die Gegenwehr der Gastgeber nun komplett gebrochen. Nach Belieben kombinierten sich die Kefermarkter Kicker immer wieder Richtung gegnerischen Kasten. In der 67. Minute folgte der fünfte Volltreffer: Manuel Bachleitner nickte aus kurzer Distanz per Kopf ein, die tolle Vorarbeit leistete abermals Radim Pouzar. So war es dann auch dem quirligen Angreifer selber vergönnt: Radim Pouzar  legte das Spielgerät herrlich ins lange Eck, 0:6 nach 73 Spielminuten. Die Kefermarkter kannten weiter kein Erbarmen und drückten auf den nächsten Treffer. So tauchte auch Defensivstratege Stanislav Peterek vor dem Kasten auf und vollendete nach einer hervorragenden Vorarbeit von Johannes Miesenberger staubtrocken mit einem Flachschuss zum 0:7. Nach dem Schlusspfiff ließ sich die Mannschaft zu Recht von den Fans feiern. Die Kefermarkter Kicker dominierten das Derby nach Belieben und erreichten einen auch in dieser Höhe hochverdienten und historischen Derbysieg! Gratulation!
Ganz anders erging es vorher der 1b Mannschaft. 7 Gegentreffer mussten die Kefermarkter Kicker einstecken.

Kampfmannschaft 0:7  (0:3)
Torschützen: Daniel Gruber 2x, Dominik Kerschbaummaier, Michael Grabner, Manuel Bachleitner, Radim Pouzar, Stanislav Peterek

Reserve 7:0 (3:0)



Der Jubel nach dem grandiosen Derbysieg kannte keine Grenzen!


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.