MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
22.08.2011 um 11:34 Uhr

Auftaktsieg nach Zitterspiel!



Union Kefermarkt - Union Rainbach i.M.


Nach der 6-wöchigen Vorbereitung war es am 21. August endlich soweit: Die Meisterschaft der Saison 2011 / 2012 stand vor der Tür! Bei hochsommerlichen Temperaturen empfingen die Hausherren aus Kefermarkt die Gäste aus Rainbach im Mühlkreis. Besonderer Dank galt dabei dem Matchsponsor Klaus Mulser.

 

Kampfmannschaft 2:1 (1:0)

Um kurz vor 17 Uhr nahm Kefermarkts Kapitän Michael Grabner gemeinsam mit dem Matchsponsor Klaus Mulser den Ehrenanstoß vor. Klaus Mulser traf den Ball gekonnt, er spielte selber viele Jahre in Kefermarkt. Danke an Klaus Mulser, Ansprechpartner für Kachel- und Kaminöfen.

Vor über 300 Zuschauern liefen die Heimischen mit neuem Spielkleid der Marke ERIMA in den Vereinsfarben blau-gelb im Feldaiststadion ein. SPAR Gusenbauer aus Kefermarkt stellte sich als Hauptsponsor zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür! Beide Teams präsentierten sich zu Beginn etwas nervös. Die Gäste agierten sehr defensiv und machten es so den Hausherren nicht gerade einfach. In der 9. Spielminute folgte der erste große Jubel im Kefermarkter Fankreis: Neuzugang Stanislav Peterek schraubte sich nach einem Corner in die Luft, der herrliche Kopfball brachte den ersten Treffer der neuen Saison. 1:0 für die Union Kefermarkt. Die Heimischen kontrollierten in weiterer Folge das Spielgeschehen, obwohl die Rainbacher manchmal nicht ungefährlich vor dem Kefermarkter Tor auftauchten. Kurz vor der Halbzeitpause trat Kefermarkts Igor Nitriansky zum fälligen Foulelfmeter an. Leider landete der Ball im falschen Netz über dem Tor. Nach dem Seitenwechsel legte die Mannschaft um Trainer Jaroslav Konvalina los wie die Feuerwehr. Jürgen Landl stand in der 52. Minute goldrichtig, aus kurzer Distanz erhöhte der Stürmer auf 2:0 für die Heimischen. Die Kefermarkter erarbeiteten sich gute Einschussmöglichkeiten, der Ball fand aber nicht den Weg in die Maschen der Rainbacher. Im Gegenzug fanden die Gäste immer besser ins Spiel. Kurz nach einem Lattentreffer nützte Rainbachs Auer die Drangperiode zum 2:1 Anschlusstreffer aus. Das Spiel stand sichtlich auf der Kippe, die heimischen Schlachtenbummler zitterten um den Sieg. In der 70. Minute trat Rainbachs Turek zum Foul-Elfmeter an. Doch Kefermarkts Schlussmann Gerald Birkblauer behielt auf der Linie die Nerven und entschärfte den Strafstoß mit einer Glanzparade. Auf beiden Seiten standen die Torhüter bis zum Schlusspfiff auf dem Prüfstand. Trotz einiger hochkarätigen Möglichkeiten fiel bis zum Schlusspfiff kein Treffer mehr. Gerald Birklbauer hielt mit zahlreichen Glanzparaden die 3 Punkte für sein Team fest. Der erste Sieg im ersten Spiel bedurfte einer großen Portion Glück. Gratulation an die gesamte Mannschaft zum Heimsieg! Mit den 3 Punkten im Rücken feierten die Hausherren bis in die späteren Abendstunden.


Reserve 1:6 (1:2)

Eine herbe Niederlage setzte es leider für die Reserve aus Kefermarkt. Die Gäste aus Rainbach zeigten sich vor allem körperlich in sehr guter Verfassung. Man merkte einigen heimischen Spielern das fehlende Training offensichtlich an. Vor allem in der zweiten Halbzeit machte sich der Unterschied mit 4 Gegentreffern bemerkbar.




Beim Ehrenanstoß: Matchsponsor Klaus Mulser mit Kapitän Michi Grabner


uk_rainbach21082011
Kefermarkts Neuzugang Stanislav Peterek (links) sorgte für das 1:0!


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.