MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
10.10.2011 um 11:51 Uhr

Duell auf Augenhöhe knapp verloren



Union Kefermarkt – Union Reichenthal

'Das Schlagerspiel der Runde', so titelten die Zeitungen im Vorfeld des Spiels der Tabellennachbarn auf Platz 3 und 4. Die Heimischen aus Kefermarkt mussten sich dem Aufstiegsanwärter aus Reichenthal letztendlich knapp geschlagen geben.

Kampfmannschaft 0:2 (0:1)

Über 200 Zuschauer ließen es sich nicht nehmen, trotz der frostigen Temperaturen ins Feldaiststadion zu pilgern. Die Fans aus beiden Lagern wärmten sich vor dem Match mit frischem Tee aus der Küche von Elfriede Kriegl gut auf. Besonderer Dank galt dem Matchsponsor des Schlagerspiels: Fa. TGA Engineering GmbH, mit Sitz in Unterweitersdorf, der kompetente Partner für Planungen im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung.

TGA

Schiedsrichter Führer führte um 16 Uhr beide Mannschaften aufs Spielfeld. Taktik und Vorsicht prägten die ersten Spielminuten. Danach kam die Konvalina-Elf immer besser ins Spiel. Mit sehenswerten Spielzügen rückten die Hausherren immer gefährlicher ans gegnerische Gehäuse heran. Die teilweise recht aussichtsreichen Möglichkeiten blieben leider ungenutzt. Nach 34 Spielminuten wurden die Gastgeber nach einer Verkettung von Fehlern mit dem 0:1 Gegentreffer durch Pirklbauer bestraft. Durch den plötzlichen Rückstand verlor die Mannschaft um Kapitän Michi Grabner den Spielfluss. Bis zur Halbzeitpause beherrschte die Gäste-Elf gekonnt das Spielgeschehen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Hausherren wieder ins Spiel zurück zu finden. Nitriansky & Co bemühten sich zusehends, die Gäste-Abwehr zu beschäftigen. Die Gäste aus Reichenthal waren durch gezielte Kontervorstöße brandgefährlich, so konnten die Hausherren ihr Offensivspiel nur vorsichtig aufziehen. Trotz der Feldüberlegenheit sprang für die Konvalina-Elf nicht viel brauchbares heraus. Die wenigen guten Möglichkeiten blieben zum Leid der Kefermarkter Schlachtenbummler ungenützt. Auf der Gegenseite fanden auch die Reichenthaler ihre Chancen vor. Kefermarkts Schlussmann Geri Birklbauer konnte bis zur 90. Minute seinen Kasten sauber halten. In der 90. Spielminute erhöhten die Gäste schlussendlich nach einem Kontertreffer durch Katzmair das Ergebnis auf 0:2. Die Gäste aus Reichenthal wurden für ihre Cleverness, mitunter durch die Erfahrung eines Absteigers, mit dem nicht unverdienten Sieg belohnt. Für die Kefermarkter Jungs heißt es nun nach vorne blicken. Am kommenden Samstag steht das Derby gegen Lasberg vor der Tür, wo sich die heimischen Kicker wieder rehabilitieren können.


uk_reichenthal2011


Reserve 3:2 (1:2)

Die heimische Reserve lag bis zur Halbzeit mit 1:2 zurück. Nach der Pause glich Dominik Hochedlinger mit seinem 2. Treffer im Spiel zum 2:2 aus. Spielertrainer Clemens Grabner sorgte in der 54. Minute durch einen gefinkelten Freistoß ins lange Eck für das frühzeitige 3:2 Endergebnis. Gratulation an die Reserve zu den 3 Punkten! Die Mannschaft rückt somit auf den tollen 4. Tabellenplatz vor. Weiter so!

Nachwuchs

Ein tolles Erfolgserlebnis feierte die U10 mit dem 4:3 Heimsieg gegen Rainbach i.Mkr. Als 3facher Torschütze glänzte Philipp Schöfer. Gratulation dazu! Die U13 und die U16 müssen nach diesem Wochenende weiter auf einen Sieg warten. Gegen Wartberg verlor die U13 mit 3:9, die U16 musste sich gegen Lasberg mit nur 10 Mann 3:12 geschlagen geben.


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.