MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
17.10.2011 um 11:55 Uhr

Derbysieg – Kefermarkt im Freudentaumel!



Union Lasberg – Union Kefermarkt

Alle Augen richteten sich am Samstag nach Lasberg - die 59. Auflage des Derbys stand vor der Tür. Die Kefermarkter zeigten sich trotz der famosen Ankündigungen der Nachbarn sehr selbstbewusst. Der Samstag wurde für die Konvalina-Elf ein Freudentag!




Kampfmannschaft 1:2 (0:1)

Um 16 Uhr eröffnete Schiedsrichter Ortner vor 400 Besuchern das 59. Derby zwischen Lasberg und Kefermarkt. Das Fußballfeld zeigte sich im Top-Zustand. Gratulation an die Gastgeber zum fast bundesligatauglichen Rasen! Dem tollen Untergrund gedankt entwickelte sich von Beginn weg eine rassige Partie, wo die Heimischen in den ersten 10 Minuten mehr Spielanteile für sich verbuchen konnten. Gratzl scheiterte zum Glück für die Gäste nur knapp. Die Mannschaft um Kapitän Michi Grabner nahm nach 10 Minuten das Heft in die Hand. Aggressiv und Leidenschaftlich agierend spielten sich die Kefermarkter gute Tormöglichkeiten heraus. Defensivstratege Johannes Miesenberger scheiterte nach 20 Minuten mit einem 20 Meter-Schuss an die Querlatte nur knapp. Kaum später schob Igor Nitriansky das runde Leder nur Zentimeter am langen Eck vorbei. In der 44. Minute brach im Fansektor der Gäste großer Jubel aus: Daniel Gruber zog aus 15 Metern per Vollspann ab, das Geschoss landete im Netz der Gastgeber. 0:1 Führung für die Kefermarkter! Die gut 150 mitgereisten Kefermarkter Fans begleiteten ihre Jungs mit tosendem Applaus und Gehupe in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit übernahm die Konvalina-Elf schnell wieder das Zepter. Nach 60 Minuten rannte Jürgen Landl alleine auf Torhüter Reidinger zu, der pfeilschnelle Stürmer scheiterte leider am Schlussmann der Lasberger. Die Gastgeber zeigten sich ob der kämpferischen Stärke der Gäste mehr als beeindruckt. So fanden die Hausherren nie wirklich zu ihrer Heimstärke. Doch in der 71. Minute landete eine Flanke bei Lasbergs Lestina, dieser verwandelte per Kopfball zum 1:1 Ausgleich. Die mitgereisten Kefermarkter Fans feuerten dann ihr Team umso mehr an, die Tribüne gehörte eindeutig den Gästen! Die Fanabordnung um Bertl Holl & Co sorgte für Bombenstimmung!!! In der 79. Spielminute wurden die Schlachtenbummler mit einem Traumtor belohnt: Igor "Genius" Nitriansky zog aus 25 Metern völlig überraschend ab, der Ball landete hinter dem Torhüter im langen Eck! Der herrliche Treffer sorgte im Fansektor für überschwängliche Freude. Gut, dass die Tribüne auf Beton gebaut wurde! 1:2 Führung für Kefermarkt! Die Hausherren warfen nun alles nach vorne, um die drohende Niederlage zu verhindern. Kefermarkts Torhüter Gerald Birklbauer verhinderte in den letzten Spielminuten mit einem überirdischen Hechtsprung nach einem Kopfball der Lasberger den Ausgleichstreffer. Dabei verletzte sich der Schlussmann an der Nase, aber nach Behandlung konnte der "Oli Kahn aus Kefermarkt" wieder weitermachen. Nach 5 Minuten Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter wohl eines der dramatischsten Derbys der letzten Jahre. Der verdiente 2:1 Derbysieg der Kefermarkter wurde von den Fans frenetisch gefeiert. Die Feierlichkeiten setzten sich beim Almrausch bis in die späten Morgenstunden fort. Gratulation an die gesamte Mannschaft zum sensationellen Derbysieg! Danke auch an die vielen Fans für die super Stimmung in Lasberg!


lasberg_uk2011
Die Gastgeber kamen an den starken Kefermarktern nicht vorbei!

Reserve 2:0 (0:0)

Beide Teams präsentierten sich von Beginn an motiviert, es entwickelte sich ein gutes Spiel! Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit ein bisschen mehr Glück. So setzten sich die Heimischen schlussendlich mit 2:0 durch.



Nachwuchs

In der letzten Woche fand nur ein Nachwuchsspiel statt. Die U10 musste sich auswärts in Sandl nur knapp mit 5:3 geschlagen geben. Die tolle Aufholjagd in der zweiten Halbzeit wurde leider nicht belohnt.


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.