MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
24.10.2011 um 11:58 Uhr

Heimsieg gegen Urfahr !



Union Kefermarkt – SV Urfahr

Zuhause gegen Urfahr wollte die Konvalina-Elf den Derbysieg von letzter Woche mit einem Sieg bestätigen. Die Mannschaft aus Urfahr gastierte zum ersten Mal in Kefermarkt und zeigte sich von der schönen Ortsansicht rund um das Schloss Weinberg begeistert.

 

Kampfmannschaft 2:0 (1:0)

Ein himmelblauer Herbsttag lockte an diesem Tag wieder 150 Zuschauer ins Feldaiststadion. Als Matchsponsor stellte sich die Firma Pühringer zur Verfügung, der Ansprechpartner aus Gutau für Baggerungen und Transporte im Bereich Erdbau. Danke an Gerhard Pühringer für das Sponsoring.


ehrenanstoss_phringer2011
Beim Ehrenanstoß: Gerhard Pühringer mit Michael Grabner



Nach dem Ehrenanstoß eröffnete der Spielleiter das Geschehen. Der heimische Fanblock sorgte wieder für Bombenstimmung, die Tröten und Hupen hörte man bis ins ferne Elz! Von den Anfeuerungen beflügelt, versuchte die Mannschaft um Kapitän Michi Grabner, das Spiel in die Hand zu nehmen. Dies gelang nur zögerlich, denn die Gäste aus Urfahr präsentierten sich technisch und spielerisch in einem guten Zustand. Es entwickelte sich ein Spiel mit sehr wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Die Zuschauer sahen überwiegend gut postierte Defensivreihen, die Torfabriken beider Teams hatten anfangs nicht viel zu melden. In der 24. Spielminute eröffnete sich die erste Torchance für die Heimischen: Daniel Hofreiter nahm einen langen Steilpass super an, aus 10 Metern feuerte der pfeilschnelle Mittelfeldspieler den Ball ins lange Eck. 1:0 für Kefermarkt! Die Gäste zeigten sich nicht wirklich beeindruckt und sorgten vor allem aus ruhenden Bällen für Unruhe im Strafraum der Kefermarkter. Nach der Halbzeitpause kamen die 'Urfahraner' besser ins Spiel. Die Abwehr um Libero Stanislav Peterek bekam mehr zu tun, als ihnen lieb war. Doch der Abwehrrecke hielt mit seinen Verteidigern den Laden mit exzellentem Stellungsspiel dicht. Nach 70 Spielminuten fand die Mannschaft von Trainer Konvalina wieder besser ins Spiel zurück. Um die 80. Spielminute zeigte der Schieri nach einem Foul an Igor Nitriansky völlig zurecht auf den Elferpunkt. Michi Grabner hatte die Chance auf das 2:0, traf aber leider nur das Aluminium. Pech für den Schützen! Unbeeindruckt davon suchten die Heimischen weiter die Entscheidung. In der 85. Spielminute zeigte der Referee wieder auf den Punkt, Daniel Hofreiter wurde im Strafraum richtig abgemäht. Der Übeltäter musste das Spielfeld völlig zurecht nach der Ampelkarte 'gelb-rot' verlassen. Igor Nitriansky schnappte sich das runde Leder und versenkte den Ball staubtrocken zum 2:0 für die Kefermarkter. Die Mannschaft aus Urfahr versuchte in den letzten Minuten noch einmal alles, scheiterte aber immer wieder an den großartig kämpfenden Kefermarktern. Nach 93 Spielminuten durften sich die Kefermarkter über den 2:0 Heimsieg so richtig freuen. Von den Fans gab es für die kämpferische Leistung großen Applaus! Gratulation zum Heimsieg an das gesamte Team!

 

 

uk_urfahr2011
Eng am Mann - die Heimischen kämpften großartig!


ACHTUNG:
Kommenden Sonntag, am 30.10.2011, fährt ein 'UK Fan-Bus' für 50 Personen vom Sporthaus zum Auswärtsmatch nach Walding. Abfahrt 13 Uhr! Anmeldung im Sportbuffet bei Elfriede Kriegl. Tolle Sache: Der Bus wird zur Gänze von den Spielern bezahlt !!!

Reserve 0:1 (0:0)

Im Match der Reserve stand lange Zeit die '0' auf beiden Seiten. Höhepunkte im negativen Sinne waren vor allem ständigen Provokationen der Gäste gegenüber dem Schiedsrichter. So wurde Urfahrs Qendrim nach einer Beleidigung völlig zurecht mir Rot ausgeschlossen. Die Heimischen konnten aber auch gegen 10 Gäste nicht überzeugen. In der 89. Spielminute folgte der einzige Treffer im Spiel, Prehauser traf für Urfahr zum 0:1 Auswärtssieg. Die Mannschaft von Clemens Grabner muss für die ausstehenden Spiele in der Herbstrunde noch ein Schauferl zulegen. 9 Punkte sind zu holen!

 

 

Nachwuchs
Unsere Nachwuchsteams gingen an diesem Wochenende leider leer aus. Die U10 verlor zuhause gegen Alberndorf mit 3:9, die U13 musste sich in Luftenberg nur knapp mit 1:0 geschlagen geben und die U16 verlor in St.Oswald ebenfalls nur knapp mit 2:1.


Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.