MBA Fernstudium
Diese Seite unterstützt die Anzeige im Internet Explorer 6 nicht. Um die Seite richtig anzeigen zu können, benötigen sie einen neuen Browser (Internet Explorer 7 oder höher, Firefox, Google Chrome)
23.05.2011 00:00

Derbyniederlage gegen Lasberg

Kategorie: Fussball, Archiv
Vor dem Derby gegen Lasberg standen die Anzeichen wettertechnisch gesehen auf Gewitter. Durch den kräftigen Schauer über Lasberg wurde die Reservepartie von den Gastgebern abgesagt. Eine ganz andere Art der "Entladung" bekam dann um 17 Uhr die Kampfmannschaft aus Kefermarkt zu spüren.

Union Lasberg – Union Kefermarkt

 

Vor dem Derby gegen Lasberg standen die Anzeichen wettertechnisch gesehen auf Gewitter. Durch den kräftigen Schauer über Lasberg wurde die Reservepartie von den Gastgebern abgesagt. Eine ganz andere Art der "Entladung" bekam dann um 17 Uhr die Kampfmannschaft aus Kefermarkt zu spüren.

 

Kampfmannschaft 6:1 (4:1)

In der Hinrunde mussten sich die Gäste aus Kefermarkt zuhause gegen den Lieblingsnachbarn aus Lasberg mit 1:6 geschlagen geben. Die Tabellensituation sprach im Vorfeld klar für die Gastgeber, trotzdem wollten sich die Kefermarkter Kicker für diese Niederlage revanchieren. Der Spieluntergrund zeigte sich um 17 Uhr wieder in gutem Zustand und die Fans strömten auf den Sportplatz. Es war also wieder angerichtet, einem spannenden Derby stand nichts mehr im Wege. Kefermarkts Trainer Karl Salzer konnte wieder auf sein Stammpersonal zurückgreifen, wiewohl ein paar Spieler noch mit Blessuren und Trainingsrückstand auf der Bank Platz nehmen mussten. Die Gäste präsentierten sich in den ersten 10 Spielminuten ebenbürtig. Den Lasbergern merkte man doch ein klein wenig die Nervosität an, für sie war es wohl ein entscheidendes Match im Projekt Aufstieg. In der 9. Minute gelang Kefermarkts Pavel Lattner der Führungstreffer. Der Freistoß aus 25 Meter ging an Mann und Maus vorbei und landete zur Freude der sehr zahlreich mitgereisten Fans im Gehäuse der Lasberger. Nach dem 0:1 fand nur ungleich später Patrick Haunschmied eine Großchance vor, er konnte aber die scharfe Hereingabe nicht entsprechend platzieren. Fast im Gegenzug zog Lasbergs Aufreiter aus 20 Meter mit Vollspann ab, der Ball landete unhaltbar im Kasten von Gerald Birklbauer. Nur Minuten später war es wieder Aufreiter, der sich im Laufduell durchsetzte und auf 2:1 für die Gastgeber erhöhte. Leider ging es in dieser Tonart weiter, durch die Treffer von Aufreiter und Helec stand es in der Halbzeitpause 4:1 für die Gastgeber. Über den vierten Gegentreffer brannte eine heiße Diskussion ab. Obwohl sich im Lasberger Strafraum 2 Spieler, jeweils ein Kefermarkter und ein Lasberger, verletzt am Boden krümmten, wurde das Spiel nicht unterbrochen bzw. beförderten die Gastgeber den Ball nicht über die Seitenlinie. Trotz Intervention des eigenen Kapitäns Thomas Reidinger spielte die Lasberger Offensivabteilung den Angriff zu Ende. Folge: "Kontertreffer" zum 4:1! Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste aus Kefermarkt besser ins Spiel. Daniel Hofreiter und Jürgen Landl konnten ihre Chancen leider nicht nutzen. In den Lasberger Reihen hingegen erwischte ein Spieler wohl den Tag seines Lebens: Aufreiter versenkte einen Kopfball zum 5:1. Mit dem 4. Treffer im Spiel evancierte der schwarzhaarige Stürmer zum "man of the match". Und noch einer sorgte in den Kefermarkter Reihen für Unmut: Der Assistent an der Linie aus Lasberg war nicht ganz bei der Sache. Diverse Entscheidungen gegen die Gäste sorgten sogar beim heimischen Publikum für stilles Schmunzeln. Der Höhepunkt der Geschichte: Der Assistent schoss einen Ball sehr provokant an Torhüter Birklbauer vorbei, obwohl dieser den Ball für den Abstoß forderte. Eine eigene Auslegung von Fairness. Den 6. und somit letzten Treffer für die Gastgeber steuerte Helec bei. Nach 90 Minuten stand es auf der digitalen Anzeigetafel 6:1 für Lasberg. Schlussendlich ist der Sieg für die Lasberger sicher verdient, aber so manch dunkle Wolke bleibt über diesem Spiel hängen. Die umstrittenen Situationen dürfen allerdings nicht als Ausrede gelten, die Mannschaft der Kefermarkter machte individuell zu viele Fehler und die Lasberger nützten diese durch einen entfesselten Aufreiter eiskalt aus.

 

Reserve ABGESAGT

Nachtrag: Mittwoch 25. Mai 2011 – Anstoß um 18:30 Uhr in Lasberg

Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

UK Audio

Bitte installieren Sie Flash.